Führung & Managment

Die Anforderungen an Führungskräfte sind hoch: Sachthemen müssen gelöst, Mitarbeitende geführt und Strategien umgesetzt werden. Gerade die Führung von Mitarbeitenden stellt dabei häufig eine besondere Herausforderung dar.

Dieses Seminar vermittelt wichtige Basiskompetenzen, um als Führungskraft den Alltag erfolgreich zu managen. Führungskräfte reflektieren ihre eigene Führungshaltung und ihren Führungsstil, lernen wie sie mit Mitarbeitenden optimal kommunizieren und Gespräche strukturiert führen. Sie erfahren, wie sie die Motivation der Mitarbeitenden fördern und Herausforderung in der Zusammenarbeit bewältigen.

 

Inhalte:

  • Der richtige Führungsstil: Die Haltung gegenüber meinen Mitarbeitenden
  • Kommunikation und Gesprächsführung: Mitarbeitendengespräche erfolgreich führen
  • Lob, Kritik, Konflikt und Feedback: Die richtigen Strategien für spezielle Gesprächssituationen
  • Persönlichkeitsgerecht führen: Persönlichkeitstypen und Führungsverhalten
  • Motivierte Mitarbeitende: Erfolgsfaktoren für Führungserfolg
  • Typische Führungsherausforderung kennen und erfolgreich bewältigen

Gerade die ersten 100 Tage als neue Führungskraft sind besonders relevant! Führungskräfte setzen klare Signale, was wichtig ist und wie sie zu Mitarbeitenden, Beteiligung und Fehlern stehen. Mitarbeitende lernen in dieser Zeit, wie sie mit der Führungskraft umgehen müssen und entscheiden, inwieweit sie ihr Vertrauen und Loyalität schenken. Eine ebenso heikle wie spannende Phase. Dieses Seminar führt Führungskräfte im Rahmen eines Survival-Guides in die ersten und wichtigsten Schritte der neuen Führungslaufbahn ein. Führungskräfte lernen, welche Signale sie wie setzen können und wie sie deutlich machen, worauf sie Wert legen. Tipps dazu, wie sie mit Problemen und Fehlern umgehen und bei ungünstigen Entwicklungen „den Karren aus dem Dreck ziehen“ runden das Seminar ab.

 

Inhalte:

  • Die richtigen Führungssignale setzen
  • Gut kommunizieren, was Ihnen wichtig ist
  • Eine gute Kultur schaffen am Beispiel der Fehlerkultur
  • Strategien für schwierige Situationen
  • Umgang mit Problemen und Herausforderungen

Gestern noch Kolleg:in und heute in einer Führungsposition im gleichen Team? Der Wechsel von Kolleg:in zur Führungskraft stellt für viele eine große Herausforderung dar: Die Personen, mit denen ich gestern noch auf gleicher Augenhöhe war, begegne ich jetzt in einer neuen Rolle. Die entsprechenden Verhaltensänderungen müssen auch die Mitarbeitenden nachvollziehen können. In diesem Seminare lernen Führungskräfte, wie sie ihre Rolle bestmöglich neu finden, mit den Kolleg:innen ein neues Rollenverständnis erarbeiten und im Alltag eine reibungsarme Führungskommunikation gewährleisten.

 

Inhalte:

  • Die Führungsrolle bewusst reflektieren
  • Die richtigen Akzente in der richtigen Reihenfolge setzen
  • Mit Mitarbeitenden über die neue Rolle und die Wünsche in den Dialog treten
  • Konflikte und Schwierigkeiten bestmöglich bewältigen

Führung ohne disziplinarische Verantwortung: Immer häufiger werden disziplinarische und fachliche Führung voneinander getrennt. Die Führung ohne disziplinarische Führungsverantwortung – laterale Führung – stellt dabei besondere Anforderungen an die Führungskräfte. Einerseits muss die Grenze zur disziplinarischen Führung klar und transparent gezogen und kommuniziert werden, gleichzeitig muss die fachliche Führung präsent und erkennbar sein. In diesem Seminar lernen Führungskräfte, wie sie sich als neue laterale Führungskraft fachlich gegenüber ihren Mitarbeitenden positionieren. Sie erfahren auch, wie sie die Kommunikation zu ihrer disziplinarischen Führungskraft und zu den jeweiligen Schnittstellen bestmöglich gestalten und bekommen konkrete Strategien zum Umgang mit Schwierigkeiten und Herausforderungen an die Hand.

 

Inhalte:

  • Besonderheiten fachlicher bzw. lateraler Führung
  • Transparenz und Kommunikation: Laterale und disziplinarische Führung
  • Fachliche Führung von Mitarbeitenden: Strategien, Tools und Tricks
  • Rollenklarheit und Abgrenzung
  • Umgang mit Herausforderungen

Komplexe Zeitpläne, Ressourcenpläne oder agiles Projektmanagement sind für Projektmanager:innen das tägliche Business. Immer häufiger müssen Projektleiter:innen jedoch auch Führungsaufgaben übernehmen. Hierzu bedarf es verschiedener Führungskompetenzen, auf die Projektleiter:innen, gerade am Anfang ihrer Karriere nicht immer vorbereitet sind. Die entsprechenden Skills und das richtige Know-How aus Führungsperspektive können Projektleiter:innen bestmöglich unterstützen, diese Anforderung zu bewältigen. In diesem Seminar lernen Projektleiter:innen erfolgreich zu führen, bestmöglich zu kommunizieren, Schnittstellen zu managen und Ziele und Ergebnisse nachzuhalten.

 

Inhalte:

  • Die Rolle von Projektleiter:innen als Führungskraft
  • Schnittstellen- und Mitarbeitendenkommunikation
  • Ziele, Strategien und Ergebnisse
  • Umgang mit Konflikten und Herausforderungen

Führung ist Kommunikation und ein Großteil dieser Kommunikation findet in Gesprächen statt:  Für viele ist das klassische jährliche Mitarbeitendengespräch ein wichtiger Meilenstein dieser Führungskommunikation: Ein oder zwei Mal pro Jahr wird Feedback gegeben und das Jahr bilanziert. Doch auch abseits des Mitarbeitendengesprächs findet jede Menge Führungskommunikation statt: Feedbackgespräche, Kritikgespräche und Konflikte. In diesem Seminar lernen Führungskräfte, wie sie jede Art von Mitarbeitendengespräch bestmöglich gestalten. Von der Basisstruktur eines Klärungsgesprächs über spezifische Gesprächssituationen wie Feedback, Kritik und Lob sowie die Führung von Konfliktgesprächen. Sie erhalten zahlreiche Leitfäden, Tools und Strategien, um ihre Kommunikation zu optimieren.

 

Inhalte:

  • Gesprächsleitfaden für jede Führungssituation
  • Besondere Führungssituationen: Feedback, Lob, Kritik
  • Konfliktgespräche erfolgreich führen
  • Klassische und innovative Mitarbeitendengespräche
  • Umgang mit Herausforderungen

Mitarbeitende möchten sich ständig weiterentwickeln. Viele denken dabei an Seminare oder die „Personalabteilung“. Dabei ist die Entwicklung von Mitarbeitenden eine zentrale Aufgabe jeder Führungskraft. Gerade in Zeiten von Fachkräftemangel erkennt die jeweilige Führungskraft am ehesten den Bedarf und kann Mitarbeitende durch gute Entwicklungsstrategien binden und vielversprechende Talente entdecken und fördern. Aus dem Talent-Pool des Unternehmens können schließlich zukünftige Positionen besetzt und gefördert werden. In diesem Seminare richten Führungskräfte ihren Blick auf die Talente und Fördermöglichkeiten im Team und lernen, wie sie bestmöglich zum Erfolg und zur Entwicklung ihrer Mitarbeitenden beitragen können.

 

Inhalte:

  • Personalentwicklung als Rolle und Aufgabe jeder Führungskraft
  • Talente identifizieren, entwickeln und binden
  • Tools und Strategien zur Mitarbeitendenentwicklung on-the-job und off-the-job
  • Führungskraft als Coach
  • Umgang mit Herausforderungen und Konfliktfeldern

In einer sich ständig verändernden Geschäftswelt ist die Fähigkeit, Veränderungen erfolgreich zu managen, von entscheidender Bedeutung. Um im globalen Wettbewerbsumfeld wettbewerbsfähig zu bleiben und Chancen zu nutzen, müssen Unternehmen in der Lage sein, Veränderungen effektiv umzusetzen und ihre Teams durch den Wandel zu führen. Unser Seminar bietet Führungskräften daher die Möglichkeit, Entwicklungsprozesse von Veränderungen zu verstehen und ihre eigenen Führungskompetenzen im Umgang mit diesen Veränderungen zu erweitern. Mit Hilfe praktischer Tools und Kommunikationstechniken sind sie in der Lage, Akzeptanz und Vertrauen im Team zu schaffen. Und da jede Veränderung Widerstand und Herausforderungen mit sich bringt, vermitteln wir konkrete Strategien, wie sie mit diesen Herausforderungen umgehen und sie in Chancen für Wachstum und Entwicklung verwandeln können.

Inhalte:

  • Verständnis des Veränderungsprozesses
  • Die Rolle von Führung im Wandel
  • Effiziente Change-Kommunikation
  • Umgang mit Widerständen und Herausforderungen
New Leadership

Globalisierung, Digitalisierung, Fachkräftemangel und Krisen: Ständig sind wir im Alltag mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Das Rad dreht sich schneller-die Komplexität nimmt zu. Besonders Führungskräfte haben dabei eine Gestaltungsaufgabe: Sie müssen die Geschwindigkeit managen und trotz Fachkräftemangel Personal entwickeln und binden. Immer wieder kommt es vor, dass sich dabei Führungskräfte hilflos fühlen, mangels Strategien nicht mehr steuern oder gegenüber den Mitarbeitenden an Präsenz einbüßen. Dabei ist gerade jetzt eine bindungsfähige und starke Führungskraft gefragt. In diesem Seminar setzen sich die Führungskräfte mit den neuen Anforderungen einer zeitgemäßen Führungskultur auseinander und entwickeln anhand von konkreten Tipps, Leitfäden und Strategien eine Haltung zur aktuellen Führungsarbeit.

 

Inhalte:

  • Schneller und Komplexer: Der Alltag vieler Führungskräfte
  • Fachkräfte-Mangel und Change: Was Mitarbeitende jetzt brauchen
  • Strategien und Methoden zum Management einer zeitgemäßen Führungskultur
  • Umgang mit Herausforderungen und Krisen als Führungskraft

Gen Z trifft auf Babyboomer-In modernen Arbeitswelten treffen Mitarbeitende verschiedener Generationen aufeinander. Auf den ersten Blick treffen Menschen verschiedenen Alters aufeinander-doch auch die Wertvorstellungen in Bezug auf den Stellenwert von Arbeit, der Loyalität gegenüber dem Arbeitgeber sowie die Vorstellung zur Work-Life-Balance unterscheiden sich. Diese Unterschiede sind jedoch auf den ersten Blick nicht sichtbar, können zu Reibung und Konflikten führen. In diesem Seminar lernen Führungskräfte die unterschiedlichen soziologischen Trends und Wertvorstellungen zum Thema „Arbeit“ der jeweiligen Generation kennen und verstehen. Anschließend werden Strategien erarbeitet, wie zu einem besseren Verständnis und bestmöglicher Kommunikation zwischen den Generationen beigetragen werden kann.

 

Inhalte:

  • Die soziologischen Trends der Generationen im Überblick
  • Generation Y und Z: was sich im Arbeitsleben ändert
  • Fachkräftemangel und Generationenkonflikt: die Lage spitzt sich zu und was wir tun können
  • Kommunikationsstrategien für die Zusammenarbeit
  • Umgang mit Herausforderungen und Konflikten

Agilität, Digitalisierung, Tischkicker in der Sofa-Lounge-In modernen Arbeitswelten bestimmen Agilität und Digitalisierung den Unternehmensalltag. Die rasante Entwicklung von Technologien, die Globalisierung der Märkte und sich ständig verändernde Kund:innen-Anforderungen erfordern eine Abkehr von klassischen Planungs- und Projektmanagement. Der Fachkräftemangel und die Anforderungen neuer Generationen an das Arbeitsleben erfordern die Gestaltung von Wohlfühl-Umgebungen und die Möglichkeit von Remote-Work. Dabei sind besonders Führungskräfte gefordert, für angemessene Geschwindigkeit zu sorgen und den Mitarbeitenden wettbewerbsfähige Arbeitsumgebungen zu schaffen. Dieses Seminar führt in die aktuellen Trends und Entwicklungen von New Work ein und wagt einen Prognose-Blick in die nächsten Jahre der Entwicklung. Die Führungskräfte erhalten praktische Einblicke und Werkzeuge, mit denen sie die Prinzipien von New Work in ihre tägliche Arbeit integrieren können. Sie verstehen wichtige Schlagworte und deren Nutzen für Unternehmen.

 

Inhalte:

  • Einführung in die Konzepte von New Work, Agilität und Digitalisierung
  • Agile Führung und Leadership in der digitalen Ära
  • Implementierung agiler Arbeitsmethoden und Prozesse
  • Anforderungen an Arbeit, Umgebung und Remote-Work in Zeiten von Fachkräftemangel und GenZ
  • Technologie und Innovation in der Geschäftswelt
  • Veränderungsmanagement und Integration von New Work

Arbeitswelten werden immer komplexer. Expert:innen umschreiben diesen Prozess mit der Abkürzung VUKA (englisch VUCA): Volatil, unsicher, komplex, ambigue (mehrdeutig). Was damit gemeint ist? Wir leben in unsicheren Zeiten, die von starker Schwankung, einer ausgeprägten gegenseitigen Abhängigkeit und Komplexität geprägt sind. Die Auswirkungen spüren viele Führungskräfte an ihren Mitarbeitenden. Sie selbst müssen dabei fest am Steuerrad stehen und auch bei fehlender Absehbarkeit von Konsequenzen sicher Entscheidungen treffen. In diesem Seminar erfahren Führungskräfte, wie sie in einer VUKA-Welt bestmöglich handeln und agieren und ihre Mitarbeitenden durch herausfordernde Zeiten begleiten und auf Kurs halten.

 

Inhalte:

  • VUKA: Was bedeutet das konkret?
  • VUKA und Führungswelten: Wie Führungskräfte bestmöglich agieren
  • Tipps und Strategien für die Kommunikation für unsicheren Zeiten

Home-Office und mobiles Arbeiten: Wer permanente Anwesenheit im Büro verlangt, wird auf Dauer kaum noch Fachkräfte binden. Die Möglichkeit zum Arbeiten von zu Hause wird heutzutage von Mitarbeitenden oft vorausgesetzt. Was auf der einen Seite individuelle Flexibilität bringt-führt auf der anderen Seite zu Herausforderungen: Teams sind selten vollständig anwesend, einige Mitarbeitende sehen sich oder ihre Führungskraft fast garnicht mehr, Meetings werden digital und damit oft anstrengend erlebt. Diese neuen Arbeitsmodelle stellen besonders Führungskräfte vor Herausforderungen. Virtuelle Führung wird immer wichtiger, um dezentrale Teams erfolgreich zu leiten. Dieses Seminar wurde entwickelt, um Führungskräften bei dieser neuen Herausforderung zu unterstützen. Nach der Vermittlung konkreter Techniken und Strategien bekommen Führungskräfte direkt im Seminar die Möglichkeit, ihr Wissen anzuwenden und erlangen ein tiefergehendes Verständnis für Erfolgsfaktoren virtueller Zusammenarbeit.

 

Inhalte:

  • Verständnis der virtuellen Führung und ihrer Bedeutung
  • Kommunikation und Teamführung in virtuellen Umgebungen
  • Leistungsmanagement und Motivation von Remote-Teams
  • Technologien und Tools für virtuelle Zusammenarbeit
  • Psychologische Aspekte der virtuellen Führung und das Schaffen von Vertrauen

In Zeiten von Fachkräftemangel und steigender Anzahl psychischer Erkrankungen am Arbeitsplatz nimmt der Stellenwert von körperlicher und mentaler Gesundheit von Mitarbeitenden ständig zu. Jede Führungskraft besetzt dabei eine Schlüsselfunktion in der Prävention und Bewältigung von Belastungs- und Krankheitsfaktoren. In diesem Seminar fokussieren wir mit den Führungskräften Gesundheit aus zwei Perspektiven: Der eine Blick richtet sich auf die Führungskraft selbst und das eigene Gesundheitsmanagement. Die zweite Perspektive betrifft die Fürsorgefunktion gegenüber den Mitarbeitenden. In diesem Seminar lernen die Führungskräfte konkrete Strategien für die eigene Selbstführung und für die gesundheitsbewusste Führung Ihrer Mitarbeitenden.

 

Inhalte:

  • Die Führungskraft als Gesundheitsfaktor
  • Selbstmanagement und Selbstfürsorge für Führungskräfte
  • Die Fürsorgepflicht von Führungskräften: Umgang mit Belastungen und Erkrankung von Mitarbeitenden
  • Rechtliche Bedingungen, Strategien, Tipps und Methoden
  • Umgang mit Herausforderungen, Problemen und Krisen

Die Anzahl der Krankheits- und Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen nimmt stetig zu. Erst im vergangenen Jahr hat Deutschland hier einen neuen Höchststand erreicht. Doch Depressionen, Ängste und Süchte bestehen nicht nur währen der Krankschreibung, sondern äußern sich oft davor und danach auch am Arbeitsplatz. Führungskräfte sind in einer schwierigen Situation: Sie spüren, dass etwas nicht stimmt-aus Unsicherheit und Unkenntnis ziehen sie sich oft zurück oder üben Druck aus und eskalieren. Dabei kann mit etwas Hintergrundwissen und den richtigen Gesprächsstrategien ein guter und konstruktiver Umgang damit am Arbeitsplatz gut gefunden werden. Dieses Seminar sensibilisert für die verschiedenen Arten psychischer Erkrankungen und gibt Führungskräften praxisnahe und konkrete Hilfestellung im Umgang mit Mitarbeitenden, die davon betroffen sind. Präsenz und Einfühlungsvermögen sind gefragt.

 

Inhalte:

  • Einführung in psychische Erkrankungen
  • Beobachtungen ernst nehmen und verstehen
  • Gesprächsangebote einfühlsam und unaufdringlich unterbreiten
  • Sinnvolle Untersützungsangebote kennen und nutzen
  • Umgang mit Herausforderungen, Problemen und Krisen
Präsentation, Moderation & Rhetorik

Eine Person steht vor einer Gruppe und alle Augen sind ganz auf sie gerichtet: Der große Moment des Auftritts: In Meetings, Konferenzen und Kundenpräsentationen werden Präsentationen und Vorträge gehalten. Die Fähigkeit vor Zuhörenden souverän, auf den Punkt und mit Ausstrahlung zu präsentieren ist der Schlüsselfaktor. Unser Seminar hebt die Präsentationsfähigkeiten der Teilnehmenden auf ein neues Level. Wir vermitteln die Grundlagen erfolgreicher Präsentationen inklusiver konkreter Techniken zum zielführenden Einsatz von Medien. Psychologische Profi-Tipps zu Körpersprache, Betonung und Ausstrahlung runden das Seminar ab. Die Teilnehmenden erproben die Techniken direkt im Seminar und erhalten Feedback sowie Tipps von Psychologen zur persönlichen Weiterentwicklung.

 

Inhalte:

  • Grundlagen erfolgreicher Präsentationen und Vorträge
  • Vorbereitung und Strukturierung von Präsentationsinhalten
  • Kommunikation und Interaktion mit dem Publikum
  • Einsatz von Medien und Technologie in Präsentationen
  • Ausstrahlung und Wirkung optimieren
  • Feedback und Profi-Tipps zur persönlichen Entwicklung

Informieren, motivieren und unterhalten-das sind die Anforderungen an gute Rhetorik seit Ihren Ursprüngen im alten Griechenland. In einer komplexen Informationsgesellschaft ist Kommunikation der Schlüssel zum beruflichen Erfolg. Zuhörende mit Informationen zu versorgen, die später auch erinnert werden, nicht nur den Intellekt, sondern auch das Herz anzusprechen und dabei eine wirkungsvolle Ausstrahlung entfalten, die Eindruck macht: Für viele Mensche ein Traum. In diesem Seminar lernen Teilnehmende, wie sie genau diese Fähigkeiten entfalten. Neben der Grundlagen der Rhetorik, der Wirkung und dem Einsatz der richtigen Sprache, steht die persönliche Wirkung der vortragenden Person ganz im Mittelpunkt. Konkrete Praxistechniken, um das Publikum zu überzeugen und die Botschaft effektiv zu übermitteln, runden das Seminar ab.  In Übungen mit persönlichem und inviduellen Feedback arbeiten die Teilnehmenden an ihren konkreten Herausforderungen und erhalten Profi-Tipps zur Verbesserung.

 

Inhalte:

  • Grundlagen der Rhetorik: informieren, motivieren, unterhalten
  • Aufbau einer überzeugenden Rede: Struktur und Dynamik
  • Selbstbewusstes Auftreten und Körpersprache
  • Stimme, Sprache, Sprachfiguren
  • Übungen und Feedback zur persönlichen Weiterentwicklung

Meetings nehmen viel Zeit unserer täglichen Arbeit ein, denn sie spielen eine Schlüsselrolle in der Kommunikation und Entscheidungsfindung. Unstrukturierte und ergebnislose Meetings sind für alle ein Greuel und verschwenden Zeit und Ressourcen. Daher gewinnt die Fähigkeit, Meetings erfolgreich zu leiten und zu moderieren, immer mehr an Bedeutung! Unser Seminar bietet den Teilnehmenden die Gelegenheit, die notwendigen Fähigkeiten und Techniken zu erwerben, um Meetings effektiv durchzuführen und das Beste aus jeder Sitzung herauszuholen. Teilnehmende lernen, wie sie Einstiegs- und Abschlussphasen von Meetings optimal gestalten, die Kolleg:innen zu einer aktiven Beteiligung motivieren und bei Diskussionen den roten Faden erhalten. Tipps zum zielführenden Einsatz von Medien runden das Seminar ab. In Übungssequenzen wenden die Teilnehmenden das Erlernte direkt an.

 

Inhalte:

  • Grundlagen der erfolgreichen Meetingmoderation und -vorbereitung
  • Phasen eines Meetings
  • Methoden und Medien zielgerichtet einsetzen
  • Kommunikation und Interaktion in Meetings fördern
  • Diskussionsleitung und Moderation

Regelmäßige Online-Meetings gehören zu unserer täglichen Routine. Wir schalten die Webcam an, aktivieren das Mikrofon und leiten als Moderator:in das Meeting ein. Häufig sind wir bereits zufrieden, wenn die Technik gut funktioniert. Denn gerade der Online-Kontext stellt eine besondere Herausforderung für Moderator:innen dar. In diesem Seminar lernen Teilnehmende, wie sie Online-Meetings erfolgreich strukturieren und moderieren. Sie erfahren, welche Methoden sie einsetzen können, um auch im virtuellen Raum Teilnehmende aktiv zu beteiligen und Diskussionen zu ermöglichen. Teilnehmende reflektieren ihre Haltung und Wirkung als Moderator:in sowie ihre Fähigkeiten zur Prozessgestaltung. Und ganz besonders effektiv: Das direkte Erproben eigener kurzer Moderationssequenzen – inklusive Feedback.

 

Inhalte:

  • Getting the basics right: Grundregeln für Online-Meetings
  • Unterschiede zwischen online und Live-Meetings,
  • Online-Meetings vorbereiten und sinnvoll strukturieren.
  • Moderation zielgerichtet nutzen
  • Erste Hilfe: Mit typischen Schwierigkeiten souverän umgehen

Ein Projekt soll geplant, ein Konzept entworfen oder mit verschiedenen Gruppen Lösungen zu einem Problem erarbeitet werden: Zu solchen und ähnlichen Themen werden Workshops durchgeführt. Dabei hat die Qualität der Moderation, der Einsatz von Methoden und Medien sowie die Beteiligung der Workshopteilnemenden einen unmittelbaren Einfluss auf die Ergebnisqualität. Die Seminarteilnehmer:innen lernen in diesem Seminar, wie sie Workshops erfolgreich planen und durchführen: Sie lernen, wie Einstiegs- und Abschlussphasen gestaltet sein sollten, auf welche Weise und mit welchen Methoden Problemstellungen am besten bearbeitet werden, wie sie Medien gezielt einsetzen und die Beteiligung aller fördern. Zudem lernen die Teilnehmenden, wie sie ausfransende Diskussionen gekonnt zum Thema zurückführen und den „roten Faden“ erhalten. Tipps zum Umgang mit schwierigen Themen und Teilnehmendenverhalten runden das Seminar ab.

 

Inhalte:

  • Grundlagen der Moderation
  • Rolle der moderierenden Person
  • Phasen und Struktur einer Moderation
  • Methoden und Medien für verschiedene Workshopsituationen
  • Diskussionsleitung und Gesprächsführungstechniken
  • Umgang mit Schwierigkeiten und Herausforderungen
  • Praktische Übungen mit Feedback
Digitale Zusammenarbeit und New Work

Mit einem Klick auf den Meeting-Link wird eingetreten in die virtuelle Welt. Das eigene Bild der Webcam erscheint auf dem Bildschirm, inmitten der anderen Teilnehmenden. Das Mikrofon wird eingeschalten – und die Rolle de:r Moderator:in übernommen, um das Meeting zu leiten. Oftmals sind wir schon zufrieden, wenn die Technik reibungslos funktioniert. Denn im Online-Kontext stehen Moderator:innen vor besonderen Herausforderungen. In diesem Seminar werden die Teilnehmenden darin geschult, wie sie Online-Meetings erfolgreich strukturieren und moderieren können. Sie lernen konkrete Methoden kennen, um die Teilnehmenden aktiv einzubeziehen und Diskussionen im virtuellen Raum zu fördern. Zudem werden die Teilnehmenden dazu angeregt, ihre eigene Haltung und Wirkung als Moderator:in zu reflektieren und ihr virtuelles Auftreten zu verbessern. Besonders effektiv ist die direkte praktische Anwendung durch das Durchführen eigener kurzer Moderationssequenzen, inklusive anschließendem Feedback.

 

Inhalte:

  • Die Grundregeln für erfolgreiche Online-Meetings
  • Unterschiede zwischen Online- und Präsenz-Meetings
  • Zuhörendengerecht vorbereiten und strukturieren
  • Die gezielte Nutzung von Moderationsmethoden
  • Umgang mit typischen Herausforderungen

Vor wenigen Jahren wurde ausschließlich im Büro gearbeitet, dann plötzlich nur noch digital – und jetzt auch noch hybrid? Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert, und hybride Teams sind alltäglich geworden. Einige Kolleg:innen bevorzugen das Büro, andere arbeiten lieber zu Hause. In diesem Seminar tauchen wir tief in die Welt des hybriden Arbeitens ein, um die besten Praktiken und Strategien zu erkunden. In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden die Erfolgsfaktoren hybrider Teams kennen, wie etwa Vertrauen und effektive Kommunikation und erarbeiten Strategien, wie sie hybride Arbeitswelten bestmöglich gestalten können. Sie erfahren, mit welchen hilfreichen Tools, quick-wins und Strategien hybride Teams den Erfolgskurs einschlagen. Im Seminar werden dabei auch Konfliktthemen, wie z. B. Work-Life-Balance, unterschiedliche bevorzugte Arbeitszeiten oder Erreichbarkeit thematisiert. Die Teilnehmenden erfahren, wie sie diese Konfliktthemen proaktiv angehen und durch gemeinsame Vereinbarungen lösen können.  Konkret und nachhaltig können Teilnehmende nach dem Seminar bewusst ihre hybride Zusammenarbeit reflektieren und aktiv zu einer produktiven Arbeitsatmosphäre beitragen.

 

Inhalte:

  • Einführung in hybrides Arbeiten
  • Effektive Kommunikation in hybriden Teams
  • Teammanagement in einer hybriden Umgebung
  • Technologie und Tools für hybride Teams
  • Work-Life-Balance und Wohlbefinden in hybriden Arbeitsmodellen

Das Home-Office ist in der Arbeitswelt für die meisten Mitarbeitenden zum Standard geworden. Damit einher gehen zahlreiche Chancen, aber auch Herausforderungen. In diesem Seminar erarbeiten wir gemeinsam, wie das Home-Office in eine produktive und inspirierende Arbeitsumgebung verwandelt werden kann. Wir werden uns mit bewährten Techniken zur Selbstorganisation und Zeitplanung beschäftigen, um die Effizienz zu steigern. Natürlich spielt die soziale Interaktion und Kommunikation eine wichtige Rolle – daher werden wir uns intensiv mit den Möglichkeiten der virtuellen Zusammenarbeit auseinandersetzen. Unser Ziel ist es, Ihnen die notwendigen Fähigkeiten und Strategien zu vermitteln, um im Home-Office nicht nur erfolgreich, sondern auch zufrieden und strukturiert arbeiten zu können.

 

Inhalte:

  • Home-Office als Chance verstehen
  • Selbstmanagement und Zeitplanung
  • Technologien und Tools für erfolgreiches Home-Office
  • Kommunikation und soziale Interaktion im virtuellen Raum
  • Work-Life-Balance und Wohlbefinden im Home-Office

Agilität und Digitalisierung – Zwei Megatrends der heutigen Zeit. In unserem Seminar gehen wir über die bloße Theorie hinaus und zeigen den Teilnehmenden, wie diese Konzepte aktiv im beruflichen Alltag umgesetzt werden können. Dazu gehören das Verstehen agiler Arbeitsweisen, die Auswahl und effektive Nutzung digitaler Werkzeuge sowie die Fähigkeit zur Selbstorganisation und zum agilen Projektmanagement. Wir werden auch auf die Herausforderungen und Chancen der virtuellen Teamarbeit und Kommunikation eingehen. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmenden dabei zu unterstützen, die Theorie zu verstehen und darüber hinaus die Konzepte aktiv im Alltag umzusetzen.

 

Inhalte:

  • Verständnis von New Work und agilen Arbeitsweisen
  • Digitale Werkzeuge und Technologien für effizientes Arbeiten
  • Agiles Projektmanagement und Selbstorganisation
  • Virtuelle Teamarbeit und Kommunikation
  • Persönliche Entwicklung und Anpassung an den Wandel

Scrum, Design Thinking, Agility: Diese Buzz-Words sind aus der modernen Arbeitswelt kaum noch wegzudenken. Doch während viele das Wort „Agilität“ schon fast nicht mehr hören können, fehlt an anderen Stellen oft das Tiefenwissen über den Nutzen dieser Haltung, Vorgehens- und Arbeitsweise. Dieses Seminar gibt einen Überblick über das Themenfeld der Agilität an den Beispielen des Projektmanagements mit SCRUM und Design Thinking. In unserem Seminar werden anhand konkreter Beispiele, Hintergrundinformationen und Übungen die Kernelemente agiler Arbeitsweisen praxisorientiert vermittelt.

 

Inhalte:

  • SCRUM: Was ist das eigentlich?
  • Design Thinking-Wie geht denn das?
  • Agilität: Nutzen, Haltung, Steuerung
  • Übungen aus den o. g. Themenfeldern
  • Kritische Reflexion der Vorteile und Anforderungen agiler Arbeitsweisen
Teamarbeit und Teamentwicklung

In unserem Teambuilding-Seminar steht die Förderung der Zusammenarbeit und die Entwicklung von effektiven Teams im Mittelpunkt. Wir wissen, dass gut funktionierende Teams das Rückgrat erfolgreicher Unternehmen sind. Unser Teambuilding-Seminare bieten daher praktische Einblicke und bewährte Methoden, um die Zusammenarbeit im Team zu stärken und die individuellen Fähigkeiten der Teammitglieder optimal zu nutzen. Unser Teambuilding-Seminar ist interaktiv und praxisorientiert, sodass die Teilnehmenden das Gelernte direkt im Seminarsetting anwenden können.

 

Inhalte:

  • Die Bedeutung von Teamarbeit und Teambuilding
  • Teamentwicklung und individuelle Rollen im Team
  • Kommunikation und Gesprächsführung im Team
  • Konfliktlösung und -management im Team
  • Effektive Zusammenarbeit und  Schnittstellen-Management
  • Nachhaltige Teamkulturentwicklung

In der heutigen globalisierten Geschäftswelt sind virtuelle Teams Alltag geworden. Unser Seminar widmet sich der besonderen Herausforderung, wie man Zusammenarbeit in digitalen Umgebungen effektiv gestalten kann. Wir vermitteln nicht nur theoretisches Wissen, sondern bieten praktische Ansätze und bewährte Methoden, um virtuelle Teams erfolgreich zu leiten und zu unterstützen. Die Teilnehmenden lernen, wie sie die Kommunikation in virtuellen Teams optimieren, die Teamleistung steigern und eventuelle kulturelle Unterschiede und Distanzen überwinden können.

 

Inhalte:

  • Besonderheiten virtueller Teams und ihre Bedeutung im Unternehmenskontext
  • Effektive Kommunikation und Zusammenarbeit in digitalen Umgebungen
  • Werkzeuge und Technologien für virtuelle Teamarbeit
  • Führung und Motivation von virtuellen Teams
  • Konfliktlösung und Problemlösung in virtuellen Teams
  • Erfolgsmessung und kontinuierliche Verbesserung von virtuellen Teamprozessen

In unserer immer stärker vernetzten Geschäftswelt ist die Kommunikation in Teams und zwischen verschiedenen Abteilungen und Schnittstellen von entscheidender Bedeutung. Unser Seminar zur Team- und Schnittstellenkommunikation widmet sich der Kunst der effektiven Zusammenarbeit in komplexen organisatorischen Strukturen. Konkrete Kommunikationstechniken werden erlernt, direkt im Seminarsetting angewandt und reflektiert. Wir besprechen dabei auch, wie in Konflikt- und Problemsituationen reagiert werden kann, um zu effektiven Lösungen für das gesamte Team beizutragen. Teilnehmende bekommen daher nicht nur theoretisches Grundlagenwissen zu erfolgreichen Kommunikationsstrategien, sondern auch konkrete Techniken an die Hand, um die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Abteilungen und Teams zu fördern.

 

Inhalte:

  • Die Bedeutung von Team- und Schnittstellenkommunikation
  • Kommunikationstechniken und -strategien für effektive Teamarbeit
  • Konfliktlösung und Problemlösung in interdisziplinären Teams
  • Schnittstellenmanagement und Koordination zwischen Abteilungen
  • Führung und Motivation in vernetzten Teams
  • Erfolgsmessung und kontinuierliche Verbesserung der Kommunikationsprozesse

Jedes Team besteht aus individuellen Persönlichkeiten, die unterschiedliche Stärken, Schwächen und Herangehensweisen mitbringen. Unser Seminar widmet sich dem Verständnis dieser Vielfalt und zeigt, wie die individuellen Fähigkeiten und Eigenschaften der Teammitglieder optimal genutzt werden können. Teilnehmende erfahren, welche Dimensionen von Persönlichkeitsunterschieden für die Zusammenarbeit besonders relevant sind, zu welchem Typ sie gehören und bekommen die Chance, ihre individuellen Stärken und Schwächen zu erkennen, um ein tieferes Verständnis für ihre Rolle im Team zu gewinnen. Wir bieten praktische Einblicke und konkrete bewährte Methoden, um die Teamdynamik zu verbessern, Konflikte zu minimieren und die Zusammenarbeit effektiver zu gestalten.

 

Inhalte:

  • Die Bedeutung von Persönlichkeiten und Rollen im Team
  • Persönlichkeitstypen und ihre Auswirkungen auf die Teamarbeit
  • Identifikation von individuellen Stärken und Schwächen
  • Teamrollen und ihre Bedeutung für den Teamerfolg
  • Konfliktlösung und Kooperation in diversen Teams
Kommunikation, Gesprächsführung und Konfliktmanagement

Erfolgreiche Kommunikation ist eine der fundamentalen Schlüsselkompetenzen in jeder beruflichen und persönlichen Beziehung. Doch wann ist Kommunikation eigentlich gelungen: Ausdrücken, was man meint und denkt auf eine Weise, die von anderen verstanden wird und dabei sowohl die Sachinformation als auch die persönliche Beziehung berücksichtigt.  Unser Seminar vermittelt auf Basis verschiedener Kommunikationsmodelle konkrete Praxistechniken, um die Kommunikation zu optimieren, Missverständnisse zu vermeiden und Beziehungen zu stärken. Da in verschiedenen Umgebungen und zu verschiedenen Anlässen unterschiedlich kommuniziert warden muss, lernen die Teilnehmenden die Kommunikationsfähigkeiten für verschiedene Settings zu verbessern, sei es in Meetings, Gesprächen mit Kund:innen oder in der Teamkommunikation. Teilnehmende bekommen die Gelegenheit, konkrete Kommunikationstechniken direkt im Seminarsettings zu erproben und zu reflektieren.

 

Inhalte:

  • Die Bedeutung von Kommunikation
  • Aktives Zuhören
  • Verständnis für verbale, nonverbale und paraverbale Kommunikation
  • Effektive Gesprächsführung und Fragetechniken
  • Konfliktlösung und Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen
  • Schriftliche Kommunikation und E-Mail-Etikette

Meetings, Kund:innengespräche oder Konfliktsituationen – die Fähigkeit, Gespräche souverän zu führen, ist von entscheidender Bedeutung. Nicht selten verlaufen Gespräche unstrukturiert, produzieren Missverständnisse oder sogar Konflikte. In diesem Seminar vermitteln wir die Grundlagen erfolgreicher Gesprächsführung: Die Teilnehmenden erfahren, wie sie Gespräche optimal strukturieren, eigene Gesprächsziele verfolgen und gleichzeitig dem Gegenüber offen und aufmerksam zuhören. Sie erfahren, wie spezifische Gesprächssituationen wie Kritikgespräche und Konflikte optimal bewältigt werden können. Die Teilnehmenden werden durch interaktive Übungen und Diskussionen begleitet, um sicherzustellen, dass die erlernten Techniken in der Praxis angewandt werden können.

 

Inhalte:

  • Die Bedeutung der Gesprächsführung in verschiedenen Kontexten
  • Struktur guter Gespräche
  • Aktives Zuhören und empathische Kommunikation
  • Fragetechniken
  • Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen und Konflikten
  • Eigene Wirkung in Gesprächen

Die Art und Weise, wie wir kommunizieren, ist eng mit unserer Persönlichkeit verknüpft. Dieses Seminar widmet sich dem Verständnis der verschiedenen Kommunikationsstile und wie sie mit individuellen Persönlichkeitsmerkmalen zusammenhängen. Wir bieten Einblicke in die Psychologie der Kommunikation und zeigen, wie die eigenen Kommunikationsfähigkeiten verbessert werden können, um effektiver mit anderen zu interagieren. Direkt im Seminarsetting werden konkrete Techniken angewandt und gemeinsam reflektiert.

 

Inhalte:

  • Persönlichkeit und Kommunikationsstil
  • Identifizierung von Kommunikationsstilen bei sich selbst und anderen
  • Empathische Kommunikation und Anpassung an unterschiedliche Persönlichkeitstypen
  • Konfliktlösung und Kommunikation in verschiedenen Kontexten
  • Kommunikationsstile in der Führung und Teamarbeit

Konflikte sind in jedem Bereich des Lebens unausweichlich, aber sie können auch als Chance zur Verbesserung und zur Stärkung von Beziehungen dienen. In unserem Seminar erfahren Teilnehmende, wie Konflikte konstruktiv angesprochen und auf eine Lösung hingearbeitet werden kann. Wir bieten praxisnahe Ansätze und bewährte Methoden, um Konflikte in verschiedenen Situationen zu managen, sei es in der Teamarbeit, in der Kund:innenbetreuung oder im persönlichen Umfeld. Dabei werden konkrete Kommunikationstechniken besprochen und im Seminarsetting in Rollenspielen direkt angewandt und reflektiert. Wir sind davon überzeugt, dass effektives Konfliktmanagement nicht nur dazu beiträgt, Konflikte zu lösen, sondern auch Beziehungen zu stärken und das Arbeitsklima langfristig zu verbessern.

 

Inhalte:

  • Die Bedeutung von Konflikten und Konfliktmanagement im Berufsleben
  • Konfliktanalyse und Ursachen von Konflikten verstehen
  • Konflikte erfolgreich ansprechen
  • Konfliktgespräche vorbereiten, führen und strukturieren
  • Deeskalations- und Kommunikationsstrategien
  • Konfliktprävention und langfristige Lösungen

In vielen beruflichen Situationen müssen Expert:innen häufig komplexe Informationen oder Fragestellungen an Personen vermitteln, die nicht über das gleiche Fachwissen verfügen. Hier kann es leicht zu Missverständnissen, Informationsverlust oder Überforderung des Gegenübers kommen. Unser Seminar vermittelt genau für diesen Fall konkrete Gesprächsführungskompetenzen. Wir besprechen gemeinsam, wie Expert:innen ihre Expertise in verständliche und zugängliche Botschaften übersetzen können, sich in das Gegenüber hineinversetzen und adressatengerecht kommunizieren. Konkrete Techniken wie Visualisierungsmethoden und Storytelling finden dabei Anwendung, um fachliche Terminologie für fachfremde Personen greifbarer zu machen. Ziel ist es, komplexe Konzepte einfach zu erklären und sicherzustellen, dass die Zielgruppe das Verständnis und die Informationen erhält, die sie benötigt.

 

Inhalte:

  • Branchenübergreifende Expert:innen-Laien-Kommunikation
  • Zielgruppenanalyse und Anpassung der Kommunikation
  • Vereinfachung von Fachterminologie und komplexen Konzepten
  • Visualisierung und Storytelling für effektive Kommunikation
  • Umgang mit Fragen und Rückmeldungen

Telefonieren gehört in unserem Arbeitsalltag einfach dazu. Unabhängig davon ob kurze Gespräche mit Kolleg:innen oder formelle Kundentelefonate: Telefongespräche folgen ganz eigenen Regeln. Man muss sich auf sein Gegenüber einstellen, ohne es sehen zu können, und die wesentlichen Inhalte des Gesprächs prägnant kommunizieren. Die Atmosphäre im Telefonat von Anfang an durch den Einsatz der Stimme und mittels der richtigen Wortwahl professionell und angenehm zu gestalten, ist dabei oft entscheidend. In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden von den Grundlagen der Telefonkommunikation bis hin zum konkreten Telefonleitfaden alles, was sie brauchen, um Telefongespräche in Zukunft souveräner zu gestalten.

 

Inhalte:

  • Grundlagen der Telefonkommunikation
  • Wirkfaktoren in der Kommunikation: Stimme und Ausdruck
  • Phasen und Ablauf eines Telefongesprächs
  • Gesprächsatmosphäre und Beziehungsgestaltung
  • Besonderheiten unterschiedlicher Zielgruppen

Nach der Aneignung der Grundlagen für eine professionelle Kommunikation am Telefon geht es in diesem Telefontraining nun um den Umgang mit herausfordernden Situationen. Wie verhältt man sich professionell, wenn sich Gesprächspartner:innen beschweren oder sogar aggressiv  werden? Wie reagiert man, wenn jemand am Telefon plötzlich emotional wird? Und was macht man, wenn man im Gespräch kaum zu Wort kommt? In diesem Seminar erlernen die Teilnehmenden Kommunikationsstrategien und Techniken, die helfen, zukünftig in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren.

 

Inhalte:

  • Herausforderungen und schwierige Situationen am Telefon
  • Umgang mit verschiedenen Anruftypen
  • Umgang mit Beschwerden, Emotionen und Aggressionen
  • Deeskalationsstrategien
Selbst- und Zeitmanagement

„…und das am liebsten schon gestern.“ Die Schnelllebigkeit in der Arbeitswelt stellt für viele Menschen eine große Herausforderung dar. Zwei Tage Abwesenheit und das E-Mail-Postfach quillt über, das Telefon steht nicht still und es stehen noch 4 Meetings an: Effizientes Zeit- und Selbstmanagement ist entscheidend, um den beruflichen Alltag effektiv zu bewältigen und erfolgreich zu sein. In unserem Seminar lernen die Teilnehmenden das Rüstzeug für erfolgreiches Zeit- und Selbstmanagement und erfahren. Sie lernen Prioritäten zu setzen, Aufgaben zu strukturieren und den Arbeitsalltag effektiv zu planen. Psychologische Tricks, um den inneren Schweinehund beim Aufschieben von Aufgaben zu überwinden und zielorientiert vorzugehen, runden das Seminar ab. Wir sind davon überzeugt, dass ein effektives Zeit- und Selbstmanagement zu mehr Zufriedenheit, Produktivität und beruflichem Erfolg führen und nicht zuletzt das Stressempfinden reduzieren kann.

 

Inhalte:

  • Grundlagen des Zeit- und Selbstmanagements
  • Priorisierung von Aufgaben und Zielen
  • Zeitdiebe, Zeitfallen und Zeitfresser identifizieren und eliminieren
  • Effektive Arbeitsplanung und Zeitmanagement-Tools
  • Selbstorganisation und persönliche Produktivität steigern

Im Arbeitsalltag erleben wir uns oft verschiedenen Sachzwängen unterworfen: Ich muss das so machen, weil…Ich kann daran nichts ändern, wenn X nichts ändert…Die da sollte mal mehr…dann kann ich weniger…Bewusst oder unbewusst gehen uns manchmal Sätze durch den Kopf, die unsere Gestaltungsmöglichkeiten im Arbeitsleben reduzieren. Wir erleben uns als hilflos oder abhängig. Dann ist ein wichtiges psychologisches Thema beeinträchtigt: Unsere Selbstwirksamkeit, also die Überzeugung aus eigener Kraft etwas anpacken, ändern und gestalten zu können. Dieses Seminar konzentriert sich auf die Entwicklung von Selbstwirksamkeit, Selbstreflexion und Selbstorganisation.

Die Teilnehmenden reflektieren ihre eigenen inneren Antreiber, denken über unausgesprochene Organisationsregeln und die Arbeitskultur nach und verstehen, wie sie mit Selbstwirksamkeit wieder Einfluss auf eine produktive Gestaltung ihrer Arbeitsumgebung zurückgewinnen können.

 

Inhalte:

  • Selbstwirksamkeit: Was ist das eigentlich?
  • Innere Antreiber und innere Regeln
  • Regeln auf Team- und Organisationsebene
  • Gestaltung von Arbeit und Selbstwirksamkeit
  • Kommunikation und Zusammenarbeit im Team mit Teamdialogen verbessern

Modernes Arbeiten bedeutet nun auch, regelmäßig Zuhause zu arbeiten. Denn “Remote work” hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Durch diese Veränderung der gewohnten Arbeitssituation haben sich jedoch auch die erforderlichen Fähigkeiten verändert, die wir benötigen, um effektiv zu arbeiten und gleichzeitig das eigene Wohlbefinden zu erhalten. Unser Seminar bietet daher praktische Ratschläge und Strategien, um die Vorteile des Home-Office zu nutzen und gleichzeitig eine gesunde Work-Life-Balance aufrechtzuerhalten.

 

Inhalte:

  • Die Herausforderungen und Chancen des Home-Office verstehen
  • Einrichtung eines effizienten Arbeitsplatzes zu Hause
  • Zeit- und Selbstmanagement im Home-Office
  • Kommunikation und Zusammenarbeit in virtuellen Teams
  • Work-Life-Balance und Stressmanagement im Home-Office
Stressmanagement

„Puh, ich merk es wieder im Nacken, ich bin einfach dauergestresst!“ Nackenschmerzen, Erschöpfungsgefühl oder Hektik mit Herzrasen: Stress am Arbeitsplatz kann sich negativ auf die Gesundheit, die Produktivität und das persönliche Wohlbefinden auswirken. In diesem Seminar erarbeiten wir, wie Stress entsteht, welche Auswirkungen Stress hat und erarbeiten das individuelle Stressprofil der Teilnehmenden. Sie erfahren, wie derartigen Belastungen bereits im Vorhinein vorgebeugt werden kann (Prävention)  und die eigene Resilienz gestärkt wird. Wir vermitteln unter anderem auch bewährte Stressbewältigungstechniken (beispielsweise Atemübungen, progressive Muskelentspannung und Achtsamkeit) um praktische Werkzeuge an die Hand zu geben, mit denen Stress aktiv reduziert werden kann.

 

Inhalte:

  • Was ist Stress und wie entsteht er?
  • Stressfaktoren erkennen und bewältigen: Individuelles Stressprofil
  • Auswirkungen und Folgen von Kurz- und Langzeit-Stress
  • Resilienz und Stressresistenz aufbauen
  • Stressbewältigungstechniken und -methoden

In unserer heutigen hochanspruchsvollen und schnelllebigen Arbeitswelt sind Stress und Dauerbelastung zu allgegenwärtigen Begleitern geworden. Die Fähigkeit Belastungen zu trotzen und trotz Dauerbeanspruchung widerstandsfähig zu bleiben-kurz Resilienz zu besitzen, ist zu einem wichtigen Faktor für die eigene Gesundheit und Zufriedenheit geworden. In diesem Seminar lernen Teilnehmende, was Resilienz bedeutet und welche Faktor zu mehr oder weniger Resilienz führen. Sie reflektieren ihre individuelle Resilienz, analysieren eigene Gefährdungsfaktoren und Ressourcen und stärken die eigene Widerstandskraft in Krisen und im Alltag.

 

Inhalte:

  • Resilienz: Was ist das?
  • Wie entsteht Resilienz und welche Faktoren gefährden sie?
  • Individuelles Resilienzprofil-eigene Gefährdungen und Ressourcen
  • Resilienz stärken-aber wie?!
  • Besondere Herausforderungen und Belastungen

Aufgaben delegieren, Teams strategisch anleiten, Personal entwickeln – bleibt da noch Zeit für Stressbewältigung? Nur wenn Stressauslöser rechtzeitig erkannt werden, können langfristige negative Folgen abgewandt werden. In unserem Seminar lernen deshalb Führungskräfte, wie sie Stress bei sich selbst und in ihren Teams frühzeitig erkennen und adressieren können. Wir vermitteln dafür konkrete Führungstechniken und -praktiken, die in stressigen Zeiten wirksam sind. Außerdem zeigen wir ihnen, wie sie Gesundheitsförderung aktiv in ihr Führungsrepertoire einbringen können, um Stressresilienz langfristig zu fördern.

 

Inhalte:

  • Stressbewusstsein für Führungskräfte
  • Stresskompetenz als Führungskompetenz
  • Führung in stressigen Zeiten
  • Grenzen, Belastungsfaktoren bei Mitarbeitenden erkennen und handeln
  • Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz
  • Die Rolle von Führung und Unternehmenskultur

Dieses Seminar richtet sich an Menschen aller Berufsbereiche und Lebensphasen, die ihre Fähigkeiten zur Entspannung und Stressbewältigung verbessern möchten, um ein gesünderes, ausgewogeneres Leben zu führen. Wir bieten praxisnahe Inhalte und Übungen, um sie dabei zu unterstützen, Stress effektiv zu bewältigen und Entspannung in ihren Alltag zu integrieren. Der Fokus dieses Seminars liegt besonders auf dem Erproben, Erlernen und Anwenden verschiedener Arten der Entspannung. Die erlernten Techniken werden direkt im Seminarsetting angewandt und können problemlos in den beruflichen Alltag übertragen werden, um Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit zu steigern.

 

Inhalte:

  • Ein Stressbewusstsein gewinnen
  • Achtsamkeit und körperliche Entspannungstechniken
  • Zeitmanagement und Selbstorganisation
  • Stressresistenz und Resilienz
  • Kreative Stressbewältigung
Train-the-Trainer

Trainings, Workshops und Seminare interaktiv, abwechslungsreich und gleichzeitig nachhaltig zu gestalten ist eine komplexe Aufgabe. Vor allem zu Beginn einer Trainer:innen-Karriere kann die Gestaltung verschiedener Formate eine große Herausforderung darstellen. Aber auch etablierte Trainer:innen profitieren von einer regelmäßigen Reflexion der eigenen Methodik und dem Austausch mit Kolleg:innen. Bei uns können Trainer:innen die nötigen Schlüsselkompetenzen für eine erfolgreiche Leitung von Seminaren und Workshops erwerben und ausbauen.

Dabei besitzen wir sowohl in der Gestaltung von Präsenz- als auch Online-Formaten eine langjährige Expertise. Wir bieten deshalb neben der klassischen Train-the-Trainer Ausbildung auch Formate speziell für die Durchführung von Online-Trainings an.

Ein klassischer Train-the-Trainer Workshop setzt sich aus den folgenden Inhalten zusammen. Natürlich sind die einzelnen Bausteine auch separat oder mit Schwerpunktsetzung durchführbar:

  • Grundlagen der Wissensvermittlung: Lernen und Gedächtnis
  • Phasen und Ablauf eines Trainings
  • Methoden und Tools für interaktivere Workshops – online und in Präsenz
  • Didaktische und konzeptuelle Grundlagen
  • Auftreten und Wirkung als Trainer:in
  • Umgang mit schwierigen Teilnehmenden und anderen Herausforderungen
  • Individuelle Weiterentwicklung: Simulation, Feedback und Reflexion

Je nach Ihren Bedürfnissen können die einzelnen Inhalte entweder den Präsenz- oder Online-Kontext fokussieren oder parallel Einblicke in beide Felder geben.

Die dynamische Welt des Managements unterliegt einem stetigen Wandel. Führungskompetenzen entwickeln sich fortwährend weiter, um den Anforderungen einer sich transformierenden Arbeitslandschaft gerecht zu werden. In den letzten Jahren …
15. November 2023
Social Media
Wir sind nun auch auf LinkedIn, Instagram und Facebook vertreten! Folgen Sie uns dort, um stets auf dem Laufenden zu bleiben und aktuelle Inhalte zu entdecken.
Die dynamische Welt des Managements unterliegt einem stetigen Wandel. Führungskompetenzen entwickeln sich fortwährend weiter, um den Anforderungen einer sich transformierenden Arbeitslandschaft gerecht zu werden. In den letzten Jahren …
15. November 2023
Social Media
Wir sind nun auch auf LinkedIn, Instagram und Facebook vertreten! Folgen Sie uns dort, um stets auf dem Laufenden zu bleiben und aktuelle Inhalte zu entdecken.
thamm campus Logo

Studierende von Hochschulen und Universitäten sowie Hochschulmitarbeitenden bieten wir bei “//thamm campus” moderne, interaktive und transferorientierte Seminare und Workshops zu Themenfeldern wie Themenfeldern Lernstrategien, Studienorganisation, Zeitmanagement, Präsentationen, Stressmanagement sowie Bewerbungstrainings.

// Seminar-Login
Ihr Webcode
// Über Uns
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

// Social Media